Leitung und Unterricht

Hanna-Sibylle Werner hat im Alter von acht Jahren mit dem Ballettunterricht begonnen. Sie schloss ihre Ausbildung zur Tanzpädagogin an der Lola-Rogge-Schule in Hamburg mit einer staatlichen Prüfung ab. Darüber hinaus absolvierte sie die Tänzerprüfungen vor einer paritätischen Prüfungskommission an der Staatsoper Hamburg. Zu ihren Dozentinnen gehörten Lola Rogge, Elke Horn und Gisela Peters-Rohse, die als eine der bekanntesten Kindetanzpädagoginnen Deutschlands besonders prägend wirkte.

 

Anschließend war Hanna-Sibylle Werner als Ballettlehrerin in der Nähe von Zürich und in St. Gallen (Schweiz) tätig. Seit über dreißig Jahren unterrichtet sie an der Freese-Baus-Ballettschule Hildesheim musikalisch-tänzerische Früherziehung, Kinderballett, Klassischen und Freien Tanz sowie tänzerische Gymnastik. Im Goslarer Studio der Ballettschule Freese-Baus ist sie seit 2004 tätig. Im September 2009 hat Hanna-Sibylle Werner die Leitung der Ballettschule Freese-Baus in Hildesheim und Goslar übernommen.

 

 

 

Marco Barbieri ist ab dem 3.12. 2015 Lehrer für klassischen Tanz und

Contemporary Tanz  in der Freese-Baus Ballettschule Hildesheim tätig.

Seine künstlerische Laufbahn begann in seinem Geburtsort Carrara (Italien).  Als weitere Stationen folgten Mailand, Rom und Cannes.

Als ausgebildeter Tänzer folgten Engagements in Cannes, Pforzheim, Gießen und Hagen.

Er ist Leiter und Choreograf an der Tanzakademie MAD in Carrara,

dort gibt er an den Wochenenden Workshops für Zeitgenössischen Tanz (Contemporary)          

 

1

 

 

 

 

Marco Barbieri