Unterricht in Klassischem Ballett wird in nach Alter und individueller Begabung getrennten Gruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten. Der Einstieg in alle Klassen ist jederzeit möglich.

 

Kinder ab einem Alter von etwa fünf Jahren besuchen die Vorstufe für Klassischen Tanz. Hier erlernen die Kinder elementare Ballettschritte und Bewegungsabläufe an der Stange, im Raum und auf dem Boden. Die Vorstufe leitet zum Kinderballett ab etwa sieben Jahren über.

 

Jugendliche und Erwachsene besuchen die Klassen des Klassischen Balletts.

 

Ab 7 jahren beginnt der "echte" Klassische Tanz. Der Unterricht wird nach Begabung und Alter in individuellen Gruppen angeboten und folgt Lehrplänen, die von Fachpädagogen und Physioterapeuten speziell für jedes Alter der Kinder entwickelt worden sind. Damit wird ein methodischer Ballettunterricht gewährleistet, der eine korrekte, körperlich gesunde Ballett Technik vermittelt. Nach der höchsten Kinderklasse wird ein freies Ballett Training nach den bisher erlernten Richtlinien in Verbindung mit der Russischen Schule, die auch unter dem Begriff Waganova Schule bekannt ist. Spitzentanz wird aus diesem Grund in der Freese-Baus-Ballettschule nur für fortgeschrittene Schülerinnen ab 12 Jahren angeboten – ein früherer Beginn ist für die Entwicklung der Füße schädlich.

 

Auch Jugendliche und Erwachsene ohne Vorkenntnisse sind willkommen. Sie können Klassisches Ballett in altershomogenen Gruppen erlernen, um ihrer Freude an tänzerischen Bewegungsformen nachzukommen und ein effektives Körpertraining zu erhalten.


 

 

1

 

2

 

3